Laut EMH Partners setzt auch Sängerin Alicia Keys auf Native Instruments-Produkte.

Laut EMH Partners setzt auch Sängerin Alicia Keys auf Native Instruments-Produkte.

Die Münchner Beteiligungsgesellschaft EMH Partners hat rund 50 Millionen Euro in das Musiksoftware-Unternehmen Native Instruments investiert. Das gab der Kapitalgeber heute bekannt.

Anzeige
Das Geld entstammt dem Digital Growth Fund von EMH Partners, der insgesamt 350 Millionen Euro groß ist. Es ist das bisher dritte Investment des Fonds, der als einer der größten Wachstumsfonds Europas gilt. Die Native Instruments-Gründer behalten weiterhin die Mehrheitsbeteiligung an ihrem Unternehmen, auch sie investierten einen einstelligen Millionenbetrag.

Native Instruments stellt seit der Gründung im Jahr 1996 Soft- und Hardware für die Musikproduktion am Computer sowie für DJs her. Laut EMH-Mitteilung verzeichnete das Berliner Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 80 Millionen Euro. Mit dem Investment möchte Native Instruments „sein internationales Wachstum beschleunigen und seine Marktposition im Kundensegment der Hobbyanwender stärken“, heißt es in der Pressemitteilung.

Bild: Getty Images / JB Lacroix / Contributor