500-startups

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Ein Bericht der New York Times brachte am Wochenende weitere Fälle von sexueller Belästigung im Silicon Valley ans Tageslicht. Darin wird auch Dave McClure, Gründer und bisheriger CEO des Inkubators 500 Startups unangemessenes Verhalten vorgeworfen. 500 Startups hat bereits Konsequenzen gezogen und McClure abgelöst, seine Mitgründerin Christine Tsai ist die neue CEO. Investor Chris Sacca, der in dem Bericht ebenfalls erwähnt wird, weist die Vorwürfe zurück. [Mehr bei New York Times

Dropbox bereitet sich laut Insidern auf den Börsengang vor.  [Mehr bei Reuters]

Microsoft soll im Zuge einer Reorganisation tausende Arbeitsplätze streichen. [Mehr bei TechCrunch]

Alibaba stellt diese Woche seine Antwort auf Amazon Echo vor. [Mehr bei Fortune]

SpaceX wollte am Sonntag seine vierte Rakete innerhalb eines Monats starten, musste die Mission allerdings abbrechen und verschieben.  [Mehr bei Ars Technica]

Einen schönen Start in die Woche!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild:Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von TechCrunch

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.