Anzeige
Das Züricher Unternehmen Adello (www.adello.com) gibt die Fusion mit dem 2010 gestartetem US-Startup HStreaming bekannt. Das fusionierte Unternehmen fokussiert sich auf das Big-Data-Umfeld und bietet Realtime-Analysen. Vor der Fusion bestand bereits eine Kooperation zwischen beiden Parteien. Mit dem Zusammenschluss will sich das Schweizer Unternehmen unter anderem „Patente sichern“ und „durch das neue, deutlich gewachsene Technologie-Team auch die technologische Marktführerschaft sichern“, so Mark Forster, CEO der neuen Firma unter dem Namen Adello.

Adello wurde 2008 gegründet und beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter. Das Kernprodukt der Züricher ist die Targeting-Plattform AdCTRL, mit der große Datenmengen in Echtzeit analysiert werden können.