Flirten ist „in“, wie auch hier im neuen Film „Don Jon“ mit Joseph Gordon-Levitt und Scarlett Johansson.

Affinitas launcht Prestige Singles

Die Affinitas GmbH aus Berlin geht mit einer neuen Marke online: Prestige Singles (www.prestigesingles.de). Das Angebot ist eine Online-Partnervermittlung, bei der „exklusiv Akademiker angesprochen werden, die Komfort und Effizienz bei der Partnersuche schätzen“, so die eigene Beschreibung. Affinitas-Gründer und -Geschäftsführer David Khalil fügt hinzu: „Dieses Segment bedienen wir zum Teil auch schon mit unserer starken Marke eDarling, möchten uns aber mit unserem neuen Service in diesem Bereich noch deutlicher positionieren.“

Anzeige
Laut aktueller Stellungnahme beträgt der Anteil der Akademiker auf den Portalen der Affinitas GmbH je nach Land und Marke bis zu 70 Prozent. Mit dem neuen Angebot fischt Affinitas (betreibt neben eDarling auch das Dating-Portal Shopaman) damit allerdings unter anderem eindeutig in den Gewässern von Wettbewerber Elitepartner, die zur Zeit durch reichlich Werbe-Präsenz für Aufmerksamkeit sorgen.

Beide Parteien waren in der Vergangenheit oft vor Gericht aneinander geraten. Nun wird sich über konkret vergleichbare Produkte zeigen, wer nicht nur im Gerichtssaal, sondern auch wirtschaftlich die Nase vorn hat.

Foto: AP Photo/Relativity Media, Daniel McFadden