titan

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

2014 kaufte Google das Drohnen-Startup Titan Aerospaces mit dem Ziel, in den kommenden Jahren Internetverbindungen über die solarbetriebenen Fluggeräte aufzubauen. Diesen Plan hat der Konzern Medienberichten zufolge jetzt offiziell aufgegeben und das „Project Titan“ eingestellt. Die Auflösung des Teams passierte bereits vergangenes Jahr, die 50 betroffenen Mitarbeiter wurden auf andere Bereiche bei Alphabet und Google aufgeteilt. Das ähnliche Projekt Loon, bei dem Netzwerke über Ballons aufgebaut werden sollen, ist noch aktiv. [Mehr bei 9to5Google]

Facebook startet als Teil der Medienoffensive das „Journalism Project“ und testet dabei neue Formate mit Publishern.  [Mehr bei Nieman Lab]

Fitbit soll auch mit Konkurrent Jawbone Übernahmegespräche geführt haben. Diese seien allerdings beendet worden, weil Fitbit nur einen Bruchteil der 1,5-Milliarden-Dollar-Bewertung zahlen wollte, heißt es.  [Mehr bei VentureBeat]

Instagram Stories hat eigenen Angaben zufolge mittlerweile 150 Millionen täglich aktive Nutzer, demnächst startet Instagram mit der Werbevermarktung. [Mehr bei Mashable]

Das Essensliefer-Startup Munchery trennt sich von seinem Gründerteam und 30 Mitarbeitern. [Mehr bei Bloomberg]

Einen schönen Donnerstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

bild: Google

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.