amazon-echo-show

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Am Wochenende sickerten erste Bilder durch, jetzt stellt Amazon offiziell die neueste Version seines virtuellen Assistenten vor. Der Echo Show verfügt im Gegensatz zu der ersten Generation des smarten Lautsprechers über einen Touchscreen. Das neue Gadget kann Videos abspielen und unterstützt Videotelefonie, ab Juni ist das Gerät für 230 US-Dollar erhältlich. Außerdem bringt die Software Alexa eine Anruffunktion auf alle Echo-Geräte.  [Mehr bei GeekWire und bei The Verge

Apple hat den Schlaf-Tracker Beddit übernommen. [Mehr bei MacRumors]

Snapchat ergänzt die App um einige neue Formate, die unter anderem längere Beiträge erlauben. [Mehr bei VentureBeat]

Das Machine-Learning-Startup Grammarly, das mit seiner Software geschriebene Texte korrigiert und verbessert, holt sich 110 Millionen US-Dollar von Investoren. [Mehr bei CNet]

Yelp hat nach einem schwachen ersten Quartal die Umsatzprognosen für 2017 korrigiert, was die Aktie kurzfristig um bis zu 30 Prozent sinken ließ. [Mehr bei Business Insider]

Einen schönen Mittwoch!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Amazon

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.