Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Amazon launcht Set-Top-Box Fire TV

Der Online-Handelsriese Amazon brachte am Mittwoch seine Set-Top-Box Fire TV auf den Markt. Das Streaming-Gerät ist Amazons Antwort auf Apple TV und Roku. Fire TV ist für 99 US-Dollar erhältlich und hat unter anderem Hulu, Netflix, YouTube und NBA als Apps vorinstalliert. [mehr dazu bei The Verge]

Microsoft präsentiert Cortana und Gratis-Windows

Bei der Microsoft Build-Konferenz in San Francisco präsentierte der Konzern am Mittwoch seine Antwort auf Siri: Cortana ist der neue Sprachassistent, der in Windows Phone 8.1 integriert ist. CEO Satya Nadella kündigte außerdem an, dass Windows für Hersteller von mobilen Endgeräten kostenlos zur Verfügung gestellt wird.  [mehr dazu bei GigaOm und bei Reuters]

Anzeige

250 Millionen US-Dollar für Lyft

Die Taxi-Alternative Lyft hat in ihrer jüngsten Finanzierungsrunde offiziell 250 Millionen US-Dollar eingenommen. Zu den Hauptinvestoren zählen der chinesische eCommerce-Konzern Alibaba, der Hedge-Fonds Coatue Management sowie die VC-Firma Third Point. Mit dem Investment will das in San Francisco ansässige Startup die internationale Expansion vorantreiben. [mehr dazu bei TechCrunch]

Lovely geht für 13 Millionen Dollar an RentPath

RentPath, Betreiber mehrere US-Immobilienportale, übernimmt für 13 Millionen US-Dollar die Suchmaschine Lovely. Das 2011 gegründete Startups aggregiert aus den größten Classifieds-Seiten die aktuellsten Immobilienangebote, um Nutzern die Suche zu erleichtern. [mehr dazu bei Re/code]

Intel investiert 100 Millionen in Smart Devices

Der IT-Konzern Intel startet einen neuen Fonds für neue Ideen im Smart Home- und Wearable Tech-Segment. Die Venture Unit Intel Capital hat 100 Millionen US-Dollar an Budget, die in China investiert werden sollen. [mehr dazu bei Re/code]

Spotify im neuen Design

Das Musik-Streaming-Service Spotify hat seiner Applikation einen neuen Look verpasst. Das neue Design ist aufgeräumter und legt den Fokus auf Content. Vor einigen Wochen hatte sich das Unternehmen von den Third Party-Apps verabschiedet. [mehr dazu bei Engadget]

 

Bild: Amazon

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.