yahoo-hq

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Wenn die Fusion von Yahoo und AOL abgeschlossen ist, will Eigentümer Verizon laut Insidern bis zu 1.000 Stellen abbauen. Das würde knapp 20 Prozent der Belegschaft der neuen Firma Oath bedeuten. Verizon hat sich dazu bisher nicht geäußert. Die Fusion der beiden Unternehmen zu Oath soll nächste Woche abgeschlossen sein. [Mehr bei Recode

Andy Rubin hat für sein Smartphone-Startup Essential laut Insidern 300 Millionen US-Dollar eingesammelt, womit die Bewertung auf eine Milliarde Dollar steigt. [Mehr bei Bloomberg]

Der Online-Kursanbieter Coursera stellt in der jüngsten Finanzierungsrunde 65 Millionen US-Dollar auf.  [Mehr bei TechCrunch]

Airbnb startet mit „Open Homes“ ein Angebot für Flüchtlinge: 6.000 Unterkünfte stehen als Zwischenbleibe zur Verfügung. [Mehr bei The Verge]

Uber entlässt einen weiteren Manager, weil er sich Zugriff auf die Krankenakte eines Vergewaltigungsopfers verschafft hat. [Mehr bei Recode]

Einen schönen Donnerstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Yahoo Inc

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.