Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Apple verabschiedet sich von Beats Music

Der Musik-Streaming-Dienst Beats Music soll eingestellt werden. Dieses Gerücht tauchte am Montag auf, Apple dementiert jedoch. Der neue Eigentümer könnte sich dennoch von Beats Music, das bisher nur knapp mehr als 100.000 registrierte Nutzer hat, als Marke verabschieden und in iTunes integrieren, erwarten Insider. [mehr dazu bei Re/code]

Anzeige

Shutterfly vor zwei Milliarden Dollar-Verkauf

Die Private Equity-Firma Silver Lake soll Interesse an Shutterfly haben. Das Angebot für den Foto-Dienst liegt demnach bei zwei Milliarden US-Dollar. [mehr dazu bei Reuters]

Huawei übernimmt Internet of Things-Anbieter

Huawei steigt mit einer Akquisition in den Internet of Things-Markt ein. Für den britischen Anbieter Neul zahlte das Unternehmen 25 Millionen US-Dollar. Neul ist auf die Entwicklung von Sensoren für Connected Home-Geräte spezialisiert. [mehr dazu bei GigaOm]

YouTube-Netzwerk Fullscreen mehrheitlich verkauft

AT&T und Chernin haben die Mehrheit am Multi-Channel-Network Fullscreen übernommen. Durch den Verkauf wird das YouTube-Netzwerk mit bis zu 300 Millionen US-Dollar bewertet. [mehr dazu bei Re/code]

Yahoo schnappt sich indisches Startup Bookpad

Yahoo hat Bookpad, ein Dienst für Dokumente in der Cloud, übernommen. Es ist das erste Startup aus Indien, das der Konzern zu sich holt. Bis zu 15 Millionen US-Dollar könnte Yahoo dafür gezahlt haben. [mehr dazu bei The Next Web]

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von MIKI Yoshihito (´・ω・)

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.