FRANCE-TECHNOLOGY-APPLE

Guten Morgen!

Wir wären gestern gerne zum Tech Open Air in Berlin gegangen. Aber die Redaktion ist zu Zeit durch einen akuten Pokemon-Go-Flash etwas abgelenkt. Schön, dass es Livestreams gibt. Vielleicht bleibt heute etwas Zeit, um uns beim TOA 2016 umzuschauen.

Neben Pokemon Go gibt es in diesen Tagen noch einen zweiten Hype. Die Foto-App Prisma verwandelt Schnappschüsse in kleine Kunstwerke. Alle machen mit. Wir auch. Doch inzwischen regieren Angst und Gerüchte, weil das Startup in Russland sitzt und nicht ganz klar ist, was mit hochgeladenen Daten passiert. Um Licht in das Dunkel zu bringen, haben wir mit einem IT-Experten gesprochen. Seine klare Meinung hat uns überrascht. Lest nachher das Interview auf Gründerszene.

Außerdem hat unsere Redakteurin Christina aufgeschrieben, warum sie die Zalando-App wieder löschen musste. Eine Übung in Selbstdisziplin.

Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Die Gerüchte, dass Apple eine eigene Serie produziert, sind bestätigt: Der Konzern plant eine Reality-Show mit dem Titel „Planet of the Apps“. Dabei werden App-Entwickler über mehrere Monate begleitet, Teilnehmer dafür werden über ein Casting gesucht. Im nächsten Jahr soll die Reality-Show dann ausgestrahlt werden.  [Mehr dazu bei 9to5Mac]

Die Online-Programmierschule Codeacademy holt sich 30 Millionen US-Dollar, unter anderem von Union Square Ventures. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Die P2P-Plattform BitTorrent geht nächste Woche mit einem Online-TV-Kanal an den Start. Für das Live-TV-Angebot haben sich die Betreiber Journalisten von CNN und Vice geholt. [Mehr dazu bei The Verge]

Refinery29 soll bei der jüngsten Finanzierungsrunde 50 Millionen US-Dollar eingesammelt haben, als Großinvestor ist der Medienkonzern Time dabei. [Mehr dazu bei Recode]

YouTube hat eigenen Angaben zufolge im vergangenem Jahr eine Milliarde US-Dollar an Content-Produzenten ausgezahlt und will damit die Musikindustrie beruhigen. [Mehr dazu bei Recode]

 

Einen schönen Donnerstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Gettyimages/PHILIPPE HUGUEN

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.