BERLIN, GERMANY - SEPTEMBER 16: A visitor tries out an Apple iPhone 7 on the first day of sales of the new phone at the Berlin Apple store on September 16, 2016 in Berlin, Germany. The new phone comes in two sizes, one with a 4.7 inch display, the other with a 5.5 inch display. (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Apple enttäuscht bei den Zahlen für das zweite Quartal 2017 mit den iPhone-Verkäufen: 50,7 Millionen Stück verkaufte der Konzern, ein Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Analysten prognostizierten 52 Millionen Einheiten. Der Umsatz von 52,9 Milliarden US-Dollar entsprach den Erwartungen, der Nettogewinn steigt um fünf Prozent auf elf Milliarden Dollar. [Mehr bei 9to5Mac

Etsy entlässt CEO Chad Dickerson und streicht 80 Stellen, der frühere Skype-CEO Josh Silverman übernimmt. [Mehr bei Recode]

Microsoft präsentierte am Dienstag offiziell sein Surface Laptop mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 S. [Mehr bei The Verge]

Die Silicon-Valley-Schule AltSchool, die Mark Zuckerberg und Andreessen Horowitz zu ihren Investoren zählt, holt sich eine Finanzspritze in Höhe von mindestens 40 Millionen US-Dollar. [Mehr bei Axios]

Mit der „Tech Pledge“ startet Y-Combinator-Chef Sam Altman eine weitere politische Initiative im Silicon Valley, die sich dem Datenschutz und Einwanderung widmet.  [Mehr bei Business Insider]

Einen schönen Mittwoch!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Drew Angerer/Getty Images

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.