apple event

Apple-Event: Neues zu iPad, MacBook Pro und Co

Erst im September präsentierte Apple eine Handvoll neuer Produkte – darunter unter anderem das neue Smartphone-Spitzenmodell iPhone 5s und das farbige iPhone 5c. Nun steht heute Abend das nächste Apple-Event an und damit brodelt die Gerüchteküche wieder gewaltig. Was die Webwelt bisher an Mutmaßungen und Fakten zu Apples potenziellen Neuerscheinungen zusammengetragen hat, hier in der Zusammenfassung.

Größtenteils dürfte sich der Abend um Apples Tablet-Reihe iPad drehen, glaubt Businessinsider. Das iPad 5 könnte demnach flacher ausfallen als sein Vorgänger und einen und der Rand um 1,5 cm schmaler werden. Wenig überraschend: Dem Tablet soll zudem der iPhone-5s-Prozessor A7 spendiert werden. Beim kleinen Bruder, dem iPad mini 2, wird ein Retina-Display erwartet. Bisher kann das kleine Tablet noch nicht mit einem hochauflösenden Display punkten. Auch beim iPad mini 2 wäre zudem der A7-Prozessor denkbar, womöglich in einer abgespeckten Version.

Anzeige
Wie bereits beim MacBook Air könnte auch Apples Evergreen-Laptop, das MacBook Pro, einen schnelleren Prozessor erhalten. Möglich wäre die Verwendung des Intel-Prozessors Haswell, der mehr Leistung bei längerer Akkulaufzeit verspricht und beim Air bereits zum Einsatz kommt. Gerüchte ranken sich auch um Apples TV-Sparte, etwa ein (kleineres) Update der TV Box Apple TV. Wohl nicht vorgestellt aber mit einem finalen Veröffentlichungsdatum versehen werden, könnten Apples Mac Pro und das neue OS Mavericks.

Der Slogan der Einladung zum diesmaligen Event lautet „We still have a lot to cover“. Während sich Apple damit lediglich aus dem Fenster lehnen und auf seine Produktpalette außerhalb des iPhones aufmerksam machen könnte, mutmaßen einige unter anderem bunte iPads. Das Wort „cover“ könnte aber auch auf (kolorierte) Smartcover für die Tablet-Reihe hindeuten, die wie beim Surface-Tablet von Microsoft eine Tastatur integriert haben.

Bild: Apple