apple-ibm

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Apple verliert die Wiederaufnahme eines Verfahrens gegen den Patenteigentümer VirnetX. Bei dem Rechtsstreit ging es um Patente der App FaceTime, die der Konzern offenbar verletzt hat. VirnetX gilt als Patenttroll, für den solche Klagen ein Geschäftsmodell sind. Seit sechs Jahren streiten sich die beiden Unternehmen vor Gericht, das Gericht verurteilte Apple nun zu einer Schadenszahlung in Höhe von 302,4 Millionen US-Dollar. VirnetX will von Apple weitere 190 Millionen Dollar für die absichtliche Verletzung von Patentrechten einfordern. [Mehr bei Ars Technica]

Die Livestreaming-App Meerkat wurde endgültig aus dem App Store entfernt, die Entwickler arbeiten jetzt an einer Video-Chat-App mit dem Namen „Houseparty“.  [Mehr bei TechCrunch]

Die EU-Kommission droht Google laut Reuters mit hohen Strafen, weil der Android-Betreiber Smartphone-Hersteller dafür belohnt, Google als Standardsuche einzustellen. [Mehr bei Reuters]

Beim Food-Startup Blue Apron soll es immer wieder zu Verletzungen von Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien sowie Gewalt am Arbeitsplatz kommen. Der Essenslieferdienst bereitet derzeit den Börsengang vor. [Mehr bei BuzzFeed und bei Recode]

Facebook experimentiert in Polen mit einem Snapchat-ähnlichen Feature im Messenger. [Mehr bei TechCrunch]

Einen schönen Start in die Woche!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: NamensnennungKeine Bearbeitung Bestimmte Rechte vorbehalten von StartAgain

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.