Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

„Celebrity Hack“: Apple untersucht iCloud-Sicherheitslücke

Eine Sicherheitslücke in iCloud soll der Grund sein, warum Hacker am Wochenende private Fotos von etlichen US-Promis veröffentlichen konnten. Apple informierte, diesen Fehler nun aktiv zu untersuchen. [mehr dazu bei Re/code]

Anzeige

Twitter-Timeline nähert sich Facebook an

Die Timeline von Twitter wird in Zukunft nicht mehr aus einer zeitlichen Reihenfolge der Beiträge des eigenen Netzwerks bestehen. Die Plattform experimentiert mit einem Algorithmus, der die Updates ähnlich wie bei Facebook kuratiert und einzelne Tweets hervorhebt.  [mehr dazu bei TechCrunch]

NASA baut Drohnen für Flugverkehrskontrolle

Die Raumfahrtorganisation NASA entwickelt Drohnen, die zur Kontrolle des Flugverkehrs zum Einsatz kommen. Die Kontrollzentren, in denen die Fluggeräte gesteuert werden, sollen voll automatisiert werden. [mehr dazu bei The Verge]

Google Android One-Launch im September

Google kündigt ein Event am 15. September in Indien an. Erwartet wird dabei die Präsentation von Android One, eine neue Smartphone-Serie im unterem Preissegment. [mehr dazu bei Ars Technica]

Ist Uber billiger als das eigene Auto?

Ab wann ist das Fahren mit UberX kosteneffizienter, als ein eigenes Auto zu besitzen. Eine Analyse der Fahrtkosten in Los Angeles besagt, dass der Ridesharing-Dienst billiger ist, wenn weniger als 9.481 Meilen pro Jahr gefahren werden. [mehr dazu bei Medium]

Bild:  Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Yoshimasa Niwa

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.