Applemusic

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Seit längerem gehen Gerüchte um, dass Apple seinen Streaming-Dienst Apple Music um TV-Shows erweitern will. Die jüngsten Berichte kommentiert jetzt Apple-Manager Jimmy Iovine und bestätigt, dass der Konzern Videoproduktionen plant: „Wir versuchen, ein ganzheitliiches popkulturelles Erlebnis zu schaffen, und dieses inkludiert Audio und Video.“ Serien wie South Park sei er nicht abgeneigt. Wann das Video-Angebot bei Apple Music an den Start geht, ist noch unklar. Eine kostenlose Version des Streaming-Dienstes wird es laut Iovine nicht geben.  [Mehr bei TechCrunch]

Peter Thiel zieht offenbar eine Kandidatur für das Amt des Gouverneurs in Kalifornien in Erwägung.  [Mehr bei Politico]

Die Snapchat-Gründer wollen beim Börsengang von Snap 70 Prozent der Stimmrechte halten, obwohl sie nur rund 45 Prozent der Anteile besitzen.  [Mehr bei Vanity Fair]

Intel investiert in den nächsten fünf Jahren 100 Millionen US-Dollar in neue Internet-of-Things-Technologien für den Handel. [Mehr bei Engadget]

Der chinesische Technologiekonzern Baidu ernennt den ehemaligen Microsoft-Manager Qi Lu zum COO und eröffnet ein Labor für Augmented Reality. [Mehr bei VentureBeat und bei Reuters]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

bild:Apple

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.