homepod-apple

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Apple hat am ersten Tag seiner jährlichen Konferenz WWDC zahlreiche Neuheiten präsentiert: das Betriebssystem High Sierra und einen iMac Pro, iOS 11, Neuheiten bei Siri, Amazon Prime für Apple TV sowie das Augmented-Reality-Framework „ARKit“. Außerdem hat Apple wie erwartet seinen smarten Lautsprecher mit Siri-Unterstützung vorgestellt. Beim HomePod soll im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten wie Amazon Echo die Soundqualität im Vordergrund stehen. Erhältlich ist der Lautsprecher für 349 US-Dollar ab Dezember in ausgewählten Ländern.  [Mehr bei TechCrunch und bei The Verge

Snap übernimmt Placed, ein Location-Analyse-Startup aus Seattle, für rund 200 Millionen US-Dollar. [Mehr bei Geek Wire]

Oculus-Gründer Palmer Luckey widmet sich mit seinem neuen Startup der virtuellen Grenzüberwachung, zu den Investoren soll Peter Thiel’s Founders Fund zählen. [Mehr bei New York Times]

Uber engagiert Frances Frei, eine Professorin der Harvard Business School, als Senior Vice President für Leadership und Strategie. [Mehr bei Recode]

Apple und Amazon unterstützen Foxconn beim Übernahmeangebot für Toshibas Chip-Sparte. [Mehr bei Reuters]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Apple

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.