Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Patentverletzung könnte Apple bis zu 862 Millionen Dollar kosten

Apple verliert einen Rechtsstreit mit der University of Wisconsin. Für die Chips im iPhone hat der Hersteller eine Technologie verwendet, für die die Universität das Patent besitzt, hat das Gericht entschieden. Die Höhe der Schadenszahlung ist noch nicht festgelegt, Apple muss aber mit bis zu 862,4 Millionen US-Dollar rechnen. [Mehr dazu bei Apple Insider]

Weitere Meldungen

Anzeige
Twitter nimmt wie erwartet Kürzungen vor: 336 Mitarbeiter, acht Prozent der Belegschaft, werden entlassen. [Mehr dazu bei Re/code]

Zendesk übernimmt das Business Intelligence-Startup BIME Analytics für 45 Millionen US-Dollar. [Mehr dazu bei VentureBeat]

Facebook experimentiert mit einem Video-Feed in der App, in dem Bewegtbildbeiträge gesammelt werden. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Conde Nast übernimmt das Musikportal Pitchfork. [Mehr dazu bei Variety

Bild:  NamensnennungKeine Bearbeitung Bestimmte Rechte vorbehalten von StartAgain

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.