mclaren-apple

Guten Morgen!

Wir haben für heute einen Bericht über das Startup Auticon geplant. Für das Unternehmen arbeiten bereits mehr als 100 Menschen, die an Autismus leiden. Für den normalen Alltag, wie wir ihn knnen, sind sie oft nicht geeignet. Dafür haben sie Spezialbegabungen. Bis zu 15 Prozent aller Erkrankten sind im IT-Bereich begabt.

Wenn Autisten sich richtig mit einer Sache beschäftigen, lassen sie sich nicht ablenken. Weder durch einen Schnack mit Arbeitskollegen oder Besprechungen. Sie verfolgen eisern ihr Ziel, verfügen über eine außergewöhnliche Konzentrationsfähigkeit und sind stark in der Erkennung von Mustern. Deshalb können sie Fehler schneller identifizieren als „normale“ Menschen. Inzwischen werden Auticon-Mitarbeiter von Personalvermittlern gejagt. DAX-Konzerne lassen sich von von ihnen bei Projekten helfen. Das in Jahr 2011 gegründete Auticon ist ein Vorzeige-Startup geworden. Lest heute unseren Bericht.

Außerdem erwarten wir heute die Halbjahreszahlen von Rocket Internet. Da dürfen alle gespannt sein. Wir sind für euch am Ball.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Wett gearbeitet

Die Verhandlungen mit einigen Autokonzern sind geplatzt, doch Apple sucht weiterhin einen Partner für die Entwicklung eines eigenen Fahrzeugs. Aktuell ist der Konzern mit dem Sportautohersteller McLaren in Verhandlungen, berichtet die Financial Times. Mehr als eine Milliarde Dollar könnte Apple für das Unternehmen zahlen, McLaren dementiert allerdings. Weiters soll der Technologieriese das Motorrad-Startup Lit Motors übernehmen wollen.  [Mehr bei Financial Times und bei New York Times]

Mark Zuckerberg investiert mit seiner Chan Zuckerberg Initiative drei Milliarden US-Dollar in die medizinische Forschung, um bestimmte Krankheiten zu heilen.  [Mehr bei TechCrunch]

Verizon hat Interesse an einem Kauf des YouTube-Herausforderers Vessel. Das Startup soll ein neues Snapchat-ähnliches Produkt entwickeln. [Mehr bei Recode]

YouTube startet ein neues Moderatorenprogramm mit dem Titel „Heroes“, um die Kommentare auf dem Videoportal besser zu warten. [Mehr bei The Verge]

Einen schönen Donnerstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: McLaren

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.