Vom Trainee zum Teamleiter Online Marketing – Karriere bei der INTERNETONE AG

Magnus Rühle: „Mich hat es schon immer gereizt, neue Dinge auszuprobieren.“

Eigentlich hatte Magnus Rühle mit Marketing wenig am Hut. Nach seinem geisteswissenschaftlichen Studium wollte er sich weiterentwickeln und seine Karrieremöglichkeiten in der Digitalwirtschaft austesten. Aus Interesse an dem Bereich bewarb er sich 2012 auf eine Stelle als Trainee im Online Marketing bei der INTERNETONE AG – und wurde genommen. Zu diesem Zeitpunkt ahnte der damals 27-Jährige noch nicht, wie weit sein Weg bei dem Kölner Digital-Spezialisten führen würde.

Heute ermöglicht er als Teamleiter jungen Menschen als Trainees den Einstieg ins Online Marketing und verantwortet den Bereich gemeinsam mit der Geschäftsführung. Im Interview mit Gründerszene Karriere verrät er, was die Branche für viele Absolventen so attraktiv macht und warum es extrem wichtig ist, die eigene Komfortzone zu verlassen.

Magnus, für Dich war das Online Marketing zunächst komplettes Neuland. Warum hast Du Dich speziell für diesen Bereich entschieden?

Das war damals vor allem eine Bauchentscheidung. Schon während des Studium habe ich mich privat mit dem Thema beschäftigt und hatte einfach im Gefühl, dass ein Job in dieser Branche gut zu mir passen würde. Als Geisteswissenschaftler mit dem Schwerpunkt Anglistik mag einem diese Wahl eher ungewöhnlich vorkommen, aber für mich lag der Reiz schon immer darin, neue Dinge auszuprobieren.

Welche Eigenschaften sind Deiner Meinung nach am wichtigsten, um im Online Marketing erfolgreich zu sein?

Das klingt jetzt vielleicht etwas martialisch, aber der Leitzsatz der INTERNETONE AG „Wir wissen! Wir können! Wir machen!“ beschreibt es im Prinzip am besten. Wichtig ist, dass Du grundsätzlich Spaß am Umgang mit Zahlen hast, sie verstehen kannst und für Deine Zwecke zu nutzen weißt. Außerdem musst du Durchhaltevermögen mitbringen und den Willen haben, immer wieder Neues dazuzulernen. Und Du solltest der Typ Mensch sein, der die Ärmel hochkrempelt und anpackt.

Glaubst Du, dass Online Marketing generell ein vielversprechendes Arbeitsfeld für Absolventen ist, unabhängig vom Studienfach?

In einer Welt die sich immer umfassender digitalisiert ist es für mich naheliegend, dass sich in diesem Bereich viele Chancen auftun. Studenten und Absolventen vieler Fachrichtungen haben diesen Trend längst erkannt und wissen somit auch um die Karriereperspektiven, die sich dort für sie ergeben.
Speziell im Online Marketing eröffnen sich durch die Vielfältigkeit der Disziplinen jede Menge Möglichkeiten, die „perfekte“ Aufgabe für sich selbst zu finden. Das Performance Marketing bei der INTERNETONE AG ist zum Beispiel sehr zahlenaffin. Für mich und mein Team gibt es nichts Besseres, als die Zahlen einzelner Kampagnen auszuwerten und genau herauszufinden, wie die Performance optimiert werden kann, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen.

Was schätzt Du besonders an der Arbeit bei der INTERNETONE AG?

Die Eigenständigkeit, Verantwortung und die Möglichkeit, etwas mitzugestalten. Das behaupten wahrscheinlich viele Arbeitgeber auch von sich, aber ich erlebe es täglich bei meiner Arbeit und kann es aus erster Hand bestätigen.

Bei uns bekommt jeder Mitarbeiter vom ersten Tag an Aufgaben, die er eigenverantwortlich bearbeiten kann. Außerdem wird stark drauf geachtet, die Aufgabenbereiche kontinuierlich zu erweitern, um immer mit einem Fuß außerhalb der eigenen Komfortzone zu stehen. Meine Entwicklung ist da ein ganz gutes Beispiel. Vor fünf Jahren konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, heute Teamleiter zu sein. Doch meine Kollegen haben mir diese Position zugetraut und mich auf dem Weg dorthin begleitet.

Du sagst es gerade: Nun bist Du schon fünf Jahre an Bord. Was hat sich bei INTERNETONE seit Deinem Einstieg verändert?

Fast alles! (lacht) Nein, im Ernst. Das ist einfach etwas, was ich hier sehr schätze: wir ruhen uns nicht auf dem aus, was wir schon erreicht haben und verschließen auch nicht die Augen vor Dingen, die nicht gut laufen. Es ist uns extrem wichtig, zeitlich effizient zu arbeiten und trotzdem höchste Qualität abzuliefern. So haben wir zum Beispiel sämtliche Reporting-Maßnahmen seit 2012 von Grund auf umgestellt. Indem wir Prozesse wie diese immer wieder nachjustieren, bleibt Veränderung natürlich nicht aus.

Hat jeder Einsteiger bei INTERNETONE die Möglichkeit, Karriere im Unternehmen zu machen, oder bist Du da eher die rühmliche Ausnahme?

Die Möglichkeit, sich über das Traineeship hinaus weiterzuentwickeln besteht in jedem Fall. Man bekommt zunächst jede Menge Einblicke in die verschiedenen Disziplinen des Online Marketings und hat die Möglichkeit, sich in einzelnen Teilbereichen zu spezialisieren. Nach Abschluss des Traineeprogramms kann man diese dann noch weiter vertiefen und zum Beispiel als Junior Manager direkt einsteigen. Darüber hinaus kommt es auch darauf an, wie sich das Unternehmen entwickelt und welche Positionen gebraucht werden. Wer sich einbringt, mit Tatendrang dabei ist und Lust hat, noch mehr Verantwortung zu übernehmen, kann es auch weiter nach oben schaffen.

Magnus, vielen Dank für das Gespräch!

Bei der INTERNETONE AG warten viele weitere spannende Jobangebote auf Dich – nicht nur im Bereich Online Marketing.

Foto: INTERNETONE AG