contentful cms balderton

Balderton, PNC und Co investieren in Contentful

Die Software-Schmiede Thriventures gibt den Beta-Launch ihres Content-Management-Systems Contentful (www.contentful.com) bekannt. Mit dem Launch einher geht eine Finanzierung in unbekannter Höhe. Angeführt wird die Runde vom bekannten VC Balderton Capital (www.balderton.com), daneben sind auch Point Nine Capital (www.pointninecap.com) und die drei Business-Angel Alexander Brühl, Francesco Cesarini und Michael Wolfe investiert.

Anzeige
„Neben einer Erweiterung des Teams nutzen wir das Investment vor allem zur Entwicklung der Weboberfläche und Plattform. Als nächstes stehen vor allem SDKs an, die es für Entwickler einfacher machen, Inhalte in ihre Apps einzubinden – egal ob iOS, Android, aber auch JavaScript, Ruby und Python“, nennt Contentful-Gründer und -CEO Sascha Konietzke auf Nachfrage von Gründerszene die Verwendung des erhaltenen Kapitals.

Contentful ist ein Content-Management-System, das aus dem Produkt StorageRoom hervorging. Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen setzt Contentful darauf, Inhalte ohne Umwege unter anderem auch für mobile Apps nutzbar zu machen. Damit entfernt es sich vom klassichen Ansatz einer seitenbasierten Architektur mit HTML-Fokus. Zu den bekannteren Nutzern der CMS-Software zählen etwa Disney, Viacom und McAfee.

Bild: Contentful