barack obama hour of code

Obama lernt zu programmieren

Schöne Szene: Da sitzt der mächtigste Mann der westlichen Welt, er trägt eine schlecht sitzende Schirmmütze und lässt sich von einem jungen Mädchen etwas am Computer erklären. Genauer: US-Präsident Barack Obama bekommt das Programmieren beigebracht. Also ein bisschen zumindest.

Anzeige
Der Anlass ist die Computer Science Education Week, eine Aktionswoche, mit der die Organisation Code.org Millionen Schüler weltweit zum Coden animinieren möchte. Kernstück des Programms ist die „Hour of Code“, eine einstündige Einführung ins absolute Basiswissen für angehende Programmierer.

Obama nahm sich zwar nur ein paar Minuten Zeit – es soll, so berichten Medien, aber gereicht haben für einige Zeilen JavaScript: Mit Googles Blockly-Tool und unter Anleitung einer Schülerin erstellte der Präsident ein Viereck.

Die ganze Unterrichtseinheit für den US-Präsidenten gibt es im Video – inklusive einiger Bemerkungen Obamas darüber, wie wichtig es ist, programmieren zu lernen, und welche Rolle Frauen als Computer-Pioniere gespielt haben.

Bild: Screenshot The White House / YouTube