Die Seedcamp-Mentoren feilen gemeinsam mit den Startups an Technologie oder Geschäftsmodell

In regelmäßigen Abständen versammelt der Accelerator Seedcamp etwa 20 der besten Startups Europas zur Seedcamp-Week. Auf der mehrtägigen Veranstaltung, die entweder in London oder Berlin stattfindet, präsentieren die Teilnehmer ihre Unternehmen und treffen auf über 100 Mentoren und Investoren.

Am Ende der Veranstaltung haben alle Startups die Chance auf ein Investment durch Seedcamp selbst.

Anzeige
In dieser Woche findet die Veranstaltung in London statt – und auch zwei deutsche Unternehmen haben es in den illustren Teilnehmerkreis geschafft:

Lateral aus Berlin arbeitet an einer Recommendation-API für Content. Das Startup nahm bereits an der letzten Seedcamp-Week Berlin teil und gehörte hier als einziges deutsches Team zu den sieben Unternehmen, die im Anschluss ein Investment vom Veranstalter bekamen.

Priori Data, ebenfalls aus Berlin, verspricht unter dem Oberbegriff „App Store Intelligence“ kompetitive Einblicke und Markt-Daten der App-Stores, dazu gehören etwa Download- und Umsatz-Zahlen für die Apps und Publisher der Konkurrenz.

Zudem haben es diese Unternehmen zur Seedcamp Week nach London geschafft: API Changelog (UK), Captini (UK), DeviceHub (Polen), Findify (Schweden), Fractal Labs (UK), GetAgent (UK), Land Insight (UK), Monese (UK), Much Better Adventures (UK), MyRecovery (UK), Pronto (UK), Splittable (UK), Spoke (UK), TalkPush (China), Traderion (Rumänien), Trussle (UK), Uipatch (Rumänien) und Wanna (Israel).

Bild: Seedcamp