Das aktuelle Ranking des Billion-Dollar-Clubs

Das Wall Street Journal und Dow Jones Venture Source führen eine Liste von VC-finanzierten Startups, die mehr als eine Milliarde US-Dollar wert sind. Im Januar hatte sich Gründerszene die Top Ten des Millarden-Clubs schon einmal angesehen. In den vergangenen vier Monaten hat sich insbesondere auf den vorderen Plätzen der Liste etwas verändert: Neu in die Spitzengruppe aufgestiegen ist Airbnb, das durch seine letzte Finanzierung eine Bewertung von nunmehr zehn Millarden US-Dollar erreicht und zusammen mit Dropbox und Xiaomi ganz vorne rangiert.

The Billion-Dollar Startup Club

So sah die Top Ten im Januar 2014 aus

Pinterest ist von Platz acht auf Platz sechs vorgerückt: Wie Kroker’s Look @ IT bemerkt, kommt die Fotoplattform aufgrund ihrer jüngsten Finanzierungsrunde von 200 Millionen Dollar nun auf eine Bewertung von fünf Milliarden Dollar. Das wertvollste deutsche Startup, Zalando, steigt damit auf den siebten Platz ab. Die Gesamtfinanzierung der deutschen E-Commerce-Plattform liegt allerdings nicht, wie in der Übersicht angegeben, bei 49 Millionen US-Dollar: Der schwedische Investor Kinnevik hatte allein für sein letztes Paket von 3,5 Prozent rund 100 Millionen Euro hingelegt.

Ein weiterer Neueinsteiger in der Liste der zehn am höchsten bewerteten Unternehmen ist der Big-Data-Spezialist Cloudera, der es mit einer Bewertung von 4,1 Milliarden Dollar auf Platz zehn schafft. Insgesamt gibt es weltweit inzwischen 45 Unternehmen, die in den Club aufgestiegen sind.

Infografik: Statista, Dow Jones VentureSource, The Wall Street Journal