Bits & Pretzels: Networking bei Weißwurst, Brezeln und Bier

Bei Bits & Pretzels treffen sich am 26. September über 1.000 Vertreter der bayerischen Startup-Szene im Löwenbräukeller in München.

Denn obwohl sich in der Münchner Gründerszene durchaus einiges tut, wird der bayerischen Hauptstadt häufig nur wenig Beachtung geschenkt. Auch innerhalb der Stadt gibt es kaum Networking-Veranstaltungen und wenig Kontakt unter den Startups. Bits & Pretzels soll Gründer, Gründungsinteressierte, Investoren, Kooperationspartner und Inkubatoren näher zusammenbringen und den Fokus stärker nach Bayern lenken.

Anzeige
„Das größte Gründerfrühstück der Welt“ wird begleitet von Podiumsdiskussionen, Gründer-Anekdoten, Vorträgen und Pitches. Unter anderem werden Heiko Hubertz (Bigpoint-Gründer und -CEO), Stephan Uhrenbacher (QYPE-Gründer) und Delia Fischer (Westwing-Gründerin) als Speaker erwartet.

Um kurz vor 9 Uhr wird Bayerns Wirtschaftministerin Ilse Aigner die Begrüßungs-Keynote halten. Anschließend werden Kurzvorträge und Startup-Pitches von noch kleinen sowie schon etablierten Jungunternehmen der Region für ein abwechslungsreiches Programm sorgen.

Lars Hinrichs (Xing-Gründer), Stefan Winners (Vorstandsmitglied von Hubert Burda Media) und Christian Wegner (Vorstandsmitglied von ProsiebenSat.1 Media AG) werden als Special-Guests empfangen.

Auf der Gästeliste finden sich außerdem:

Speaker:

 Startup-Pitch:

  • René Seifert (Mitgründer von Venturate)

  • Philipp Benkler (Gründer und CEO von Testbirds)

  • Florian Henle (Gründer von Polarstern)

  • Frederik Roever (Gründer und CEO von Becoacht)

  • Timo Trumpp (Mitgründer von Shoplove)

  • Mark Fabian Henkel (Mitgründer und CEO von Paymill)

  • Kai Sponer (Gründer und CEO von Little Postman)

  • Falk Wolsky (Gründer und CEO von VibeWrite)

Weitere Informationen und das Programm finden sich auf der Webseite von Bits & Pretzels.