ceo-dinner

Dinner im Rahmen der Berlin Music Week

Warum Hitfox-Boss Jan Beckers nach Paris fliegt. Wieso man mit Lieferando-Gründer Christoph Gerber über die Neue Heimat reden sollte. Was Janis Zech über die mobile Zukunft zu sagen hat. Wie Career-Foundry-Gründerin Raffaela Rein zur Popkultur steht. Antworten auf all das gab es gestern Abend beim CEO Dinner, dem Networking-Event in Berlin im 2C Spreequartier. Dort trafen sich die wichtigsten Köpfe der Branche. Es wurde vernetzt und verdrahtet, es wurden die neuesten Neuigkeiten ausgetauscht – und es wurde angestoßen und diniert.

Anzeige
Die Gästeliste konnte sich sehen lassen, auch Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner war mit von der Partie. Außerdem: Project-A-Macher Florian Heinemann, DN-Capital-Partner Nenad Marovac, Casacanda-Verkäufer und Lesara-Gründer Roman Kirsch.

Gestartet wurde die internationale Veranstaltungsreihe CEO Dinner von Gründerszene im Jahr 2012, die Events finden meist in Kooperationen mit Konferenzen wie der DLD, Noah und Heureka in Berlin, New York, San Francisco und München statt. Zu den bisher geladenen Gästen gehörten auch internationale Größen aus der Digitalszene wie Shakil Khan (Spotify), Morten Lund (Skype), Constantin Bisanz (Brands4Friends) oder Cyrus Massoumi (ZocDoc). Das gestrige CEO Dinner wurde gesponsert von Eso Capital und Velia.net.

Impressionen vom CEO Dinner:

Zur Galerie

Ferry Heilemann von Sky & Sand.

Bild: Michael Berger/Gründerszene