chalkrow-matching-startups-investoren

Chaney Ojinnaka, Gründer und Geschäftsführer von ChalkRow

ChalkRow ist eine neue Matching-Plattform aus Berlin. Es geht hier aber nicht etwa darum, Dates zu vermitteln, sondern europäische Startups mit multinationalen und institutionellen Investoren zusammenzubringen. Gibt es doch alles schon, mag manch einer da denken. Stimmt auch: Plattformen wie AngelList oder Compass haben sich das gleiche Ziel auf die Fahnen geschrieben. Und mit Venturate gibt es seit vergangenem Jahr auch eine deutsche Matchmaking-Plattform.

„Was uns ganz wesentlich von all den anderen Plattformen unterscheidet, sind unsere Service-Features“, so ChalkRow-Gründer und -Geschäftsführer Chaney Ojinnaka. „Wir unterstützen Startups und Corporates im Matchmaking-Prozess und veranstalten zum Beispiel Pitch-Events und Meetups.“

Anzeige
Außerdem will sich die Plattform durch eine strenge Selektion von anderen Wettbewerbern abgrenzen. „Auf Plattformen wie Mattermark und Compass schwirren tausende von Startups herum. Wir machen das anders, wir kuratieren. So stellen wir sicher, dass wir nur hochqualifizierte Unternehmen auf unserer Plattform haben. Darüber hinaus können Startups nach Industriesektor gefiltert werden, ob sie also zum Beispiel im Bereich Finanzdienstleistungen, Medien oder Gesundheit befinden“, so Ojinnaka weiter.

Der Gründer kennt beide Seiten der Medaille: In seinem alten Job bei Humana Inc. suchte der New Yorker nach passenden Startups fürs Portfolio. Später kam er als Entrepreneur-in-Residence ins Startupbootcamp nach Berlin, wo er Startups unterstützte – auch bei der Investorensuche. „Es war eine sehr interessante Erfahrung, auf einmal auf der anderen Seite zu stehen. Ich hatte wahnsinnig viele Ideen, wie man das Matchmaking für beide Parteien vereinfachen könnte – und daraus entstand ChalkRow“, erzählt Ojinnaka.

Die Plattform wird von Nilesh Trivedi, Venture Partner beim US-amerikanischen VC DoubleRock, und mehreren Angel-Investoren finanziell unterstützt. Zudem konnte die Plattform bereits prominente Mitglieder für ihren Aufsichtsrat gewinnen, unter anderem John Fox, ehemaliger Senior Vice President bei AOL.

In den vergangenen sechs Monaten wurde an der Plattform gebastelt, nun hat ChalkRow seine geschlossene Beta gelauncht. Der Service ist für Startups und multinationale Unternehmen kostenlos; wollen Corporates allerdings zusätzliche Features wie erweiterte Filteroptionen nutzen, müssen sie draufzahlen.

Bild: Chaney Ojinnaka