Contorion: Onlineanbieter für Industriebedarf

Project A Ventures arbeitet an einem neuen Startup: Contorion soll ein B2B-Marktplatz für Handwerkzeug und Industriebedarf werden, wie Deutsche Startups berichtet. Das Projekt befindet sich laut Project A noch in der Frühphase – der Berliner Inkubator wollte gegenüber Gründerszene keine näheren Informationen über das neue Unternehmen preisgeben.

Anzeige
Auf der Website von Contorion heißt es, dass über den Marktplatz „Arbeitsschutz, Verbindungstechnik, Schleifmittel, Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Reinigungs- und Pflegemittel, Klebstoffe und Schmierstoffe“ an Unternehmen vertrieben werden sollen. Hämmer, Bohrmaschinen und eine „Vielzahl von Schrauben, Ankern, Haken und Nägel“ sollen auch Teil der Produktpalette sein.

Contorion wird derzeit von Felix Zipse, Head of Finance bei Project A, geführt. Das Startup möchte nach eigenen Angaben der führende Online-Anbieter für Wartung, Reparatur und Überholung werden.

Bild: PantherMedia, PinkBadger