crobo

Crobo: Performace-Marketing für Games

Crobo ist ein Performance-Marketing-Unternehmen, das über Medienpartner zahlungsbereite Gamer für Spieleanbieter akquiriert. Gegründet wurde Crobo 2012 mit der Unterstützung des Inkubators Covus. Derzeit gibt es laut Unternehmensangaben über 1.500 Kampagnen und 600 Spiele-Publisher in etwa 170 Ländern und knapp fünf Millionen Conversions pro Monat. Für dieses Jahr prognostiziert Crobo ein Umsatzwachstum von 200 Prozent. Geführt wird das Unternehmen von Gründer Matthias Lesch sowie Michael Pietsch und Orietta Mendez.

Anzeige
Im April dieses Jahre übernahm Crobo seinen Mitbewerber TrafficCaptain und eröffnete dort das Hamburger Büro. Eine Finanzierung konnte das Marketing-Unternehmen zwei Monate später im Juni einfahren: Der VC Bosst&Co gab 4,25 Millionen Euro Wachstumskapital in das Berliner Unternehmen. Damit wurde unter anderem die Expansion in die USA im August dieses Jahres finanziert –  ein Büro in Asien soll ebenfalls noch in diesem Jahr folgen.

Derzeit arbeiten an den drei Standorten in Berlin, Hamburg und San Francisco nach Unternehmenangaben über 70 Mitarbeiter. Bis Mitte nächsten Jahres soll die Belegschaft in San Francisco auf zehn Mitarbeiter anwachsen und bis Ende 2015 Jahres die Mitarbeiterzahl in den deutschen Büros verdoppelt werden. Wie es im Berliner Hauptquartier aussieht und warum dort neben Roboter-Maskottchen auch eine Bibliothek vorzufinden ist, zeigt die folgende Bildergalerie.

Zur Galerie

Matthias Lesch hat Crobo gegründet und leitet das Startup heute als CEO zusammen mit Michael Pietsch (CSO) und Orietta Mendez (COO).

Bilder: Georg Räth / Gründerszene