dhdl-jury-940x627

Die Quoten schießen jeden Dienstagabend bei Vox in die Höhe. „Mit bis zu 16,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen und 3,18 Millionen Zuschauern“ stelle die Gründer-Show neue Rekorde auf, jubelt der TV-Sender. Das Format „Die Höhle der Löwen“ ist für Vox mittlerweile zur Vorzeige-Sendung avanciert. Jetzt kündigt der Sender eine neue Staffel an.

Anzeige
Die neuen Folgen sollen 2017 ausgestrahlt werden, es wird die insgesamt vierte Staffel sein. Das kündigte der Sender am Mittwochmorgen an. Neue Unternehmen können sich ab jetzt wieder für die neue Staffel bewerben.

Welche Löwen in der neuen Staffel mit dabei sind, steht noch nicht fest, teilte Vox auf Gründerszene-Nachfrage mit. Der Sender befinde sich aber mit allen aktuellen Investoren in Verhandlungen. Seit der dritten Staffel sind Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel als neue Löwen mit an Bord, sie ersetzen Vural Öger und Lencke Steiner. Von Anfang an dabei sind Frank Thelen, Jochen Schweizer und Judith Williams.

So haben sich die Quoten seit Beginn der Show entwickelt.

Die letzte Folge war, was die Quotenentwickelung bei der werberelevanten Zielgruppe angeht, die schlechteste Folge seit Staffelbeginn. Wahrscheinlich, weil parallel auf RTL das WM-Qualifikationsspiel der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Nordirland gezeigt wurde. 

Quelle: Quotenmeter.de
Bild: Vox