Codecheck

Das Codecheck-Team (von links): Roman Bleichenbacher (Gründer und CEO), Manuel Bleichenbacher (CTO) und Boris Manhart (Managing Partner)

Hoch sechsstellig für Codecheck

Die Idee von Codecheck ist simpel: Mit dem Smartphone einen Barcode einscannen und direkt alle relevanten Infos zu einem Produkt erhalten – Inhaltsstoffe, Labels, Nährwerte, Hersteller und die Herkunft eines Produkts. Dazu gibt es die Bewertung eines Experten, wirbt das Startup. Fokussiert hat sich Codecheck bislang vor allem auf die Bereiche Lebensmittel und Körperpflegeprodukte.

Anzeige
Das Konzept hat nun neue Investoren überzeugt: die zwei Doodle-Gründer Myke Näf und Paul E. Sevinç sowie weitere Business Angels steigen bei bei dem Schweizer Startup ein. Mit der als Leadinvestor auftretenden Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank und dem in St. Gallen und seit Kurzem auch in Berlin ansässigen Geldgeber b-to-v sind zudem zwei Venture-Fonds an Bord. Rund 900.000 Euro fließen in das Jungunternehmen.

Bild: Codecheck