Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Dropbox übernimmt Kollaborationstool Pixelapse

Dropbox hat das YCombinator-Startup Pixelapse übernommen. Das Kollaborationstool richtet sich in erster Linie an Designer. Pixelapse soll zumindest ein Jahr als eigenständige Software weitergeführt werden.  [mehr dazu bei TechCrunch]

Anzeige

Facebook launcht Schmalspur-Version seiner Android-App

Mit Facebook Lite launcht das Social Network eine abgespeckte Version seiner Android-App. Die Anwendung verbraucht weniger Daten und Speicherplatz und soll bei Billig-Smartphones in Entwicklungsländern zum Einsatz kommen. [mehr dazu bei TechCrunch]

Snapchats Medienfeature Discover startet am Dienstag

Mit seinem neuen Segment „Discover“ bindet Snapchat künftig Medieninhalte von Nachrichtenportalen in seine App ein. Das Feature soll am Dienstag offiziell starten. Zu den Contentlieferanten zählen CNN, ESPN und Vice.  [mehr dazu bei Re/code]

Oculus VR produziert eigene Virtual Reality-Filme

Facebooks Virtual Reality-Schmiede Oculus VR plant die Produktion von eigenen Filmen. Das interne Story Studio will ein „VR Cinema“-Erlebnis entwickeln, der erste Beitrag wird noch diese vorgestellt. [mehr dazu bei The Verge]

US-Polizei bezeichnet Waze als Stalking-App

Googles Verkehrs-App Waze ist bei der US-Polizei nicht beliebt. Berichten zufolge bezeichnen Beamte den Dienst als Stalking-App und wollen den Dienst deaktivieren, wenn Polizisten in der Umgebung einer Route sind. [mehr dazu bei The Next Web]

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von IN 30 MINUTES Guides

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.