KPMG-Talkrunde: Wie smart sind unsere Ämter?

Tschüss, Bürokratie?

Nie mehr Papierkram für Behörden erledigen und alles online sekundenschnell regeln – das ist die Idee von eGovernment. Was in anderen Ländern wie Estland, Österreich und Malta längst erfolgreich funktioniert, ist in deutschen Amtsstuben eher die Ausnahme.

Dabei sind sich Politik und Experten einig: Eine digitale und sichere Infrastruktur ist das Rückgrat einer vernetzten und modernen Gesellschaft. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen braucht es, um schlanke Verwaltungsprozesse zu schaffen und Bürokratie abzubauen? Und was bringt ein solcher Kulturwandel an technischen und organisatorischen Herausforderungen für die Behörden und auch für uns Bürger mit sich?

eGovernment: Wie smart sind unsere Ämter?

Kurz gesagt: Wann kommt das Amt endlich zu den Bürgerinnen und Bürgern? Diese und weitere spannende Fragen stehen bei der sechsten Ausgabe der Talkshow KPMG – Klardenker live am 5. September von 20:30 bis 21:30 Uhr im Fokus.

KPMG – Klardenker live ist eine innovative Talkshow, bei der in lockerer Atmosphäre über aktuelle Wirtschaftsthemen diskutiert wird. In dieser interaktiven Gesprächsrunde können Zuschauer vor Ort in der Fusion Factory in Berlin, aber auch online über den Livestream dabei sein. Die Zuschauer haben zudem die Möglichkeit, ihre Fragen und Gedanken zum Thema bei Twitter, LinkedIn und Facebook unter #kpmgklardenker einzusenden.

eGovernment: Wie smart sind unsere Ämter? Am 5. September ab 20:30 Uhr hier live anschauen und mitdiskutieren!

Die Expertenrunde

  • Kristiina Omri
    Wirtschafts- und Handelsdiplomatin an der Estnischen Botschaft in Berlin
    Kristiina Omri kümmert sich seit 2014 um Themen rund um die Digitalisierung an der Estnischen Botschaft, darunter eVerwaltung und Industrie 4.0. Vor ihrer Amtszeit in Berlin war sie im Estnischen Außenministerium für wirtschaftsdiplomatische Fragen zuständig.
  • Sabine Smentek
    Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnologie in der Berliner Senatsverwaltung
    Sabine Smentek hat umfangreiche Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung gesammelt. Sie vereint somit unterschiedliche Perspektiven, wenn es darum geht, das eGovernment-Gesetz in Berlin umzusetzen.
  • Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid
    Professor für Public and Financial Management an der Hertie School of Governance in Berlin
    Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid lehrt und forscht an der Hertie School of Governance zu Fragen der Modernisierung und Leistungsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung. Er ist wissenschaftlicher Leiter des Instituts für den öffentlichen Sektor e.V. in Berlin und berät die Europäische Kommission zu Verwaltungsreformen in den europäischen Verwaltungen.
  • Mathias Oberndörfer
    Bereichsvorstand Öffentlicher Sektor bei KPMG
    Mathias Oberndörfer ist Bereichsvorstand Öffentlicher Sektor bei KPMG und Geschäftsführer der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft („KPMG Law“). Sein Beratungsfokus liegt auf den Themen Digitalisierung der Verwaltung sowie Finanzierung öffentlicher Aufgaben und Kommunalwirtschaft.
  • Moderation: Michail Paweletz
    Journalist und Tagesschau-Sprecher
    Seit 2004 gehört Michail Paweletz zum ARD-Team der Tagesschau-Sprecher, seit 2009 ist er auch Moderator bei Tagesschau24. Dort führt Michail Paweletz jährlich mehr als 150 Interviews mit Korrespondenten, Politikern und Experten. Darüber hinaus moderiert er verschiedene Talk-Runden in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Medien und Kultur.

Hier geht es zum Live-Stream!

 

Artikelbild: KPMG