Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Apple und IBM schließen Partnerschaft ab

Die früheren Rivalen Apple und IBM gehen eine umfangreiche Partnerschaft im Hardware- und Software-Bereich ein. Gemeinsam sollen iOS-Apps für Enterprise- und Cloud-Lösungen entwickelt werden. IBM wird außerdem iPhones und iPads an seine Business-Kunden verkaufen. Mit der Zusammenarbeit will Apple sich stärker im Enterprise-Markt positionieren und ein Gegengewicht zu Microsoft aufbauen. [mehr dazu bei Business Week]

Anzeige

Novartis und Google entwickeln smarte Kontaktlinse

Novartis produziert für Google eine smarte Kontaktlinse. Die Linse soll Diabetes-Werte messen und Weitsichtigkeit bekämpfen. Dafür entwickelt Google entsprechende Microchips. [mehr dazu bei Engadget]

Samsung an SmartThings interessiert

Mit SmartThings will sich Smartphone-Hersteller Samsung eine Connected Home-Lösung zukaufen. Rund 200 Millionen US-Dollar könnte der Konzern für das Startup zahlen. SmartThings entwickelt Hardware und Software zur Steuerung von Heimgeräten. [mehr dazu bei TechCrunch]

SeedCamp holt 30 Millionen Dollar

Der europäische Startup-Accelerator Seedcamp hat sich Risikokapital in Höhe von 30 Millionen US-Dollar geholt. Mit dem Investment will der Accelerator nicht nur die nächsten Startups unterstützen, sondern sein Programm weiterentwickeln. Seedcamp will seine Portfolio-Firmen künftig länger betreuen. [mehr dazu bei VentureBeat]

Microsoft kürzt Belegschaft

Nachdem CEO Satya Nadella vergangene Woche seine Strategie kommuniziert hat, folgen jetzt die ersten Maßnahmen. Diese Woche noch sollen Umstrukturierungen und Kürzungen der Belegschaft verkündet werden. [mehr dazu bei Bloomberg]

Bild:  NamensnennungKeine Bearbeitung Bestimmte Rechte vorbehalten von StartAgain

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.