EPetworld: Markenaufbau über RTL2 und N24

EPetWorld, der Betreiber der Portale Hundeland und Katzenland, hat einen siebenstelligen Betrag von dem Frankfurter Investor Heliad Equity Partners eingesammelt. Auch der Medieninvestor German Media Pool (GMPVC) sowie die Altinvestoren, zu denen etwa Point Nine Capital, Mountain Super AngelBlumberg Capital und die German Startups Group gehören, beteiligten sich in der Serie-B-Finanzierungsrunde.

Anzeige
„EPetWorld ist genau in dem Stadium angekommen, in dem wir mit einer Mediakampagne den richtigen Hebel für ein nachhaltiges Wachstum ansetzten können“, sagt Aljoscha Kaplan, Gründer von Neuinvestor GMPVC, der EPetWorld über die Partnerkanäle RTL2 und N24 bekannter machen will.

In seinen zwei Onlineshops bietet EPetWorld Futter sowie Zubehör für Hunde und Katzen an. Im deutschen Markt konkurriert das Startup mit dem Epic-Venture Petobel und ZooRoyal. Das aufgenommenen Kapital will EPetWorld nutzen, um das Produktangebot und den digitalen Beratungsservice auszubauen. Außerdem sollen die Seiten für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert werden.

EPetWorld wurde im Januar 2012 von dem Münchner Inkubator Venture Stars von Netzathleten-Gründer Stefan Pfannmöller gestartet. Das Startup wird von Denis Skorobogat sowie Rainer Brosch geführt und beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiter.

Bild: © panthermedia.net / petar dojkic