Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Etsy will noch dieses Quartal an die Börse

Etsy bereitet offenbar für den Börsenstart vor. Noch in diesem Quartal soll das E-Commerce-Portal öffentlich gehandelt werden, berichtet Bloomberg. Am Kapitalmarkt will das Unternehmen 300 Millionen US-Dollar sammeln. [mehr dazu bei Bloomberg]

Anzeige

Leak: Was die Apple Watch-App kann

Der Launch der Apple Watch wird für März erwartet, schon jetzt sind die Funktionen der dafür notwendigen iOS-App durchgesickert. Die Companion-App steuert den Homescrreen sowie allgemeine Einstellungen. Nachrichten können nicht per Texteingabe, sondern Sprachaufnahme beantwortet werden. Der eingebaute Fitness-Tracker informiert den User außerdem, wenn er zu lange inaktiv war. [mehr dazu bei 9to5Mac]

55 Millionen Dollar für App Annie

App Annie hat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 55 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Das Mobile Analytics-Startup führt außerdem ein neues Produkt ein. Mit „Usage Intelligence“ kann das Nutzungsverhalten von Apps beobachtet werden. [mehr dazu bei TechCrunch]

Amazon holt sich Woody Allen für TV-Serie

Nach dem Golden Globe-Erfolg verkündet das Amazon Studio die nächste große Eigenproduktion. Regisseur Woody Allen produziert für das Prime Instant-Angebot des Konzerns seine erste TV-Serie. [mehr dazu bei TechCrunch]

Instacart bestätigt 220 Millionen Dollar-Finanzierung

Instagram hat die Gerüchte über eine Finanzierungsrunde in Höhe von 220 Millionen US-Dollar offiziell bestätigt. Der Lieferdienst ist damit mehr als zwei Milliarden Dollar wert. Das Unternehmen hat laut Eigenangabe 2014 den Umsatz verzehnfacht, konkrete Zahlen nennt Instacart jedoch nicht. [mehr dazu bei New York Times]

Bild: Etsy

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.