Fab.com CEO Jason Goldberg

Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Fab entlässt ein Drittel der Belegschaft

Das eCommerce-Portal Fab.com streicht bis zu 90 Stellen, was einem Drittel der gesamten Belegschaft entspricht. Fab wird dann nur mehr 200 Mitarbeiter beschäftigen, zu Spitzenzeiten waren es 700. [mehr dazu bei Re/code]

 

Anzeige

Facebook integriert Musikerkennung

Musikerkennung wie sie Apps wie Shazam ermöglichen, ist jetzt auch auf Facebook möglich. Die Option wird beim Veröffentlichen eines Status-Updates in der iOS- und Android-App integriert und erkennt auch TV-Shows und Filme. Facebook greift dabei auf die API von Shazam, Deezer und Rdio zurück. [mehr dazu bei TechCrunch]

Hack-Angriff auf eBay-Datenbank

Das Auktionsportal eBay informierte am Mittwoch seine Nutzer über einem Hack-Angriff, der unter anderem auch die Login-Informationen betrifft. PayPal, das eBay gehört, ist laut dem Unternehmen nicht betroffen.  [mehr dazu bei Bloomberg]

Nest ruft Rauchdetektoren zurück

Aus Sicherheitsgründen muss der Smart Home-Anbieter Nest 440.000 Stück seiner Rauchdetektoren zurückrufen. Wer das Gerät mit dem Internet verbunden hat, kann es via Update reparieren lassen, erklärt der Hersteller. [mehr dazu bei CNet]

Blackberry startet Internet of Things-Projekt

Der Smartphone-Hersteller Blackberry versucht es mit einem neuen Geschäftsfeld. Mit „Project Ion“ will das Unternehmen eine Lösung für Internet of Things-Services entwickeln: ein Cloud-basiertes, sicheres Verwaltungssystem für Connected Devices.  [mehr dazu bei GigaOm]

Bild: Namensnennung Fab

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.