fabian-siegel-global-founders-capital

Aus Co-CEO wird Investment-Partner

Es waren ereignisreiche Monate, die hinter Fabian Siegel liegen: Erst im Januar gab der damalige Co-CEO des Lieferdienst-Vermittlers Delivery Hero (www.deliveryhero.com) überraschend seinen Abschied aus dem operativen Geschäft bekannt, um dann im März noch überraschender beim neuen Investment-Vehikel der Samwer-Brüder Oliver und Marc, Global Founders Capital (www.globalfounders.vc), als Partner einzusteigen.

Damit wechselt er in doppelter Hinsicht die Fronten: Einmal vom Wirkungsbereich des einen Company Builders, Team Europe (www.teameurope.net), zum anderen, Rocket Internet (www.rocket-internet.de) – und einmal von der Rolle als Firmenlenker in die des Steigbügelhalters. Bisher bekam nur die Scoring-Plattform Kreditech (www.kreditech.com) eine siebenstellige Finazierung des in München ansässigen Fonds, weitere sollen aber folgen.

Anzeige
„Das können wir aber erst in den kommenden Wochen verkündet“, sagt Siegel und verrät aber im Video-Interview mit VentureVillage-Redakteurin Michelle Kuepper, für welche Branchen und Regionen er sich aktuell interessiert. Dies soll als Hinweis auf kommende Investments verstanden werden. Außerdem sprechen beide über das gemeinsame Tagesgeschäft mit Marc und Oliver Samwer und Siegels momentane Highlights der Berliner Startup-Szene.

Natürlich dreht es sich im folgenden Video, das im Rahmen der vergangen Heureka Conference aufgezeichnet wurde, auch um Siegels Wirken als Co-CEO bei Delivery Hero, denn er verließ das Unternehmen in turbulenten Zeiten, als gegen seinen deutschen Ableger, Lieferheld, ein Strafbefehl wegen kopierter Datensätze eines Konkurrenten erlassen wurde.

Mitarbeit: Michelle Kuepper

Disclaimer: Team Europe ist Gesellschafter der Vertical Media GmbH, dem Medienhaus von Gründerszene. Weitere Informationen zur Vertical Media GmbH hier: www.vmpublishing.com.