facebook-algorithmus

Guten Morgen!

Interessiert sich eigentlich jemand für die Olympischen Spiele? Wenn es nach den Bemerkungen und Posts in unseren Netzwerken geht, scheint die Begeisterung in Deutschland nicht sehr groß zu sein. Es gibt sogar Aufrufe, die Spiele zu boykottieren. Auch als Fernsehzuschauer. Heute wird das globale Event jedenfalls mit einer großen Show in Rio de Janeiro eröffnet. Wenn doch noch jemand zuschauen möchte – ab 23.40 Uhr geht es los (ARD).

Wir haben für heute eine Geschichte über den Szene-Kopf Gabriel Matuschka geplant, der einen VC gegründet hat – mit dem Fokus auf Software-Automatisierung. Ein erstes Investment des Wagniskapitalgebers mit dem schönen Namen Fly Ventures ist bereits bekannt.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Facebook ändert einmal mehr seinen News-Feed-Algorithmus. Das Social Network hatte schon vor einiger Zeit mehr Wert auf Inhalte von Freunden gelegt, jetzt bekommen Medien noch weniger Platz. Konkret werden Clickbeat-Titel oder irreführende Schlagzeilen reduziert. Facebook erkennt, wenn Informationen in einer Überschrift zu einem Link fehlen oder falsche Aussagen gemacht werden und zeigt diese seltener an. Betroffene Publisher werden einen Einbruch bei der Reichweite merken, warnt Facebook vor. [Mehr dazu bei The Verge]

Apple plant laut Insidern einen digitalen TV-Guide, den andere TV-Anbieter einsetzen sollen. [Mehr dazu bei Recode]

Der Marktplatz OfferUp soll 120 Millionen US-Dollar bei einer Bewertung von 1,2 Milliarden US-Dollar einsammeln. [Mehr dazu bei Wall Street Journal]

LinkedIn hat dem neuen Quartalsbericht zufolge 450 Millionen Mitglieder, allerdings besuchen nur 25 Prozent das Portal monatlich. [Mehr dazu bei VentureBeat]

Pinterest entwickelt einen eigenen Video-Player, damit Bewegtbild auf der Plattform besser zu finden sind. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Schönen Freitag und ein wunderbares Wochenende!

Eure Gründerszene-Redaktion

 

Bild: Facebook

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.