Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Facebook entschuldigt sich für Klarnamen-Pflicht

Facebook entschuldigt sich für das Löschen von Nutzerprofilen, die einen falschen Namen verwendet hatten. Davon waren unter anderem Drag Queens betroffen, die ihren Künstlernamen angaben. Künftig will das Social Network auf die Klarnamen-Pflicht verzichten und die Identität eines Nutzers anderweitig prüfen. [mehr dazu bei The Verge]

Anzeige

Box verschiebt Börsenstart auf 2015

Box verschiebt seinen Börsengang auf nächstes Jahr. Der Cloud Service-Anbieter will erst 2015 öffentlich gehandelt werden, da der Markt aktuell zu volatil sei. [mehr dazu bei Bloomberg]

Apple Pay kommt mit iOS 8.1

Den Bezahldienst Apple Pay will Apple ab dem Betriebssystem-Update iOS 8.1 integrieren. Die Version soll am 20. Oktober veröffentlicht werden. [mehr dazu bei Bank Innovation]

Zuckerberg plant Internet.org-Summit in Indien

Für seine Internet.org-Initiative reist Mark Zuckerberg nach Indien. Dort will er am 9. Oktober einen Summit abhalten, um mit Entscheidungsträgern über die Schaffung von freiem Internetzugang in Entwicklungsländern diskutieren. [mehr dazu bei India West]

Twitter investiert zehn Millionen in MIT

Twitter unterstützt das Media Lab der Elite-Uni MIT mit zehn Millionen US-Dollar. Das „Laboratory for Social Machines“ soll mit dem Budget Analyse-Tools für das Social Network entwickeln. [mehr dazu bei VentureBeat]

Bild:  NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von marcopako 

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.