Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Facebook erzielt 2,9 Milliarden Dollar Umsatz im 2. Quartal

Facebook hat im zweiten Quartal 2014 einen Umsatz von 2,91 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und übertrifft damit einmal mehr die Prognosen. Der Nettogewinn liegt bei 791 Millionen Dollar. Die Zahl der täglich aktiven Nutzer stieg im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent auf 829 Millionen. [mehr dazu bei TechCrunch]

Anzeige

Foursquare stellt neues Design vor

Im Mai trennte die Location Based Services-App Foursquare seine Dienste in zwei Apps auf. Nach dem Launch von Swarm überarbeitet das New Yorker Startup jetzt auch die Haupt-App. Foursquare bekommt ein neues Design und setzt in seinen Funktionen auf Personalisierung und Empfehlungen. Das Update soll in den nächsten Wochen erhältlich sein. [mehr dazu bei The Verge]

25 Millionen für Drohnen-Startup Airwaire

Airware schließt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 25 Millionen US-Dollar ab. Das Drohnen-Startup will eine Hardware- und Software-Plattform entwickeln, mit der Nutzer eigene Applikationen für Drohnen bauen können. [mehr dazu bei Re/code]

Google übernimmt DrawElements

Für einen achtstelligen Betrag hat Google das finnische Startup DrawElements übernommen. Das Unternehmen bietet einen Grafik-Test an, mit dem die Android-Kompatibilität von Software überprüft werden kann. [mehr dazu bei New York Times]

YouTube verliert Musik-Chef

Inmitten der Entwicklung des neuen Musik-Streaming-Angebots von YouTube verliert das Unternehmen den dafür verantwortlichen Musik-Chef Chris LaRosa. Der Start des Bezahldienstes dürfte sich deshalb weiter verzögern. LaRosa wechselt zu einem noch unbekannten Startup.  [mehr dazu bei Wall Street Journal]

Bild:   NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von marcopako 

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.