facebook-algorithmus

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Facebooks Enterprise-Dienst „Facebook at Work“ ist zwei Jahre nach der ersten Ankündigung bereit für den Launch. Das Unternehmen lädt am 10. Oktober in London zu einem Event, wo das Slack-ähnliche Tool vorgestellt wird. Berichten zufolge wird es keine Freemium-Version geben, stattdessen zahlen Unternehmen pro User. [Mehr bei TechCrunch]

Google vereint seine Cloud-Dienste unter der neuen Marke „Google Cloud“, die Work-Apps werden zur „G Suite“.  [Mehr bei VentureBeat und bei The Next Web]

Qualcomm verhandelt mit NXP Semiconductors über einen Kauf, 30 Milliarden US-Dollar soll der Halbleiterhersteller wert sein. [Mehr bei Ars Technica]

Microsoft gründet eine neue Forschungsabteilung für Künstliche Intelligenz, in der 5.000 Mitarbeiter beschäftigt werden. [Mehr bei Business Insider]

IBM übernimmt die Wall-Street-Berater Promontory Financial Group. Sie sollen Watson die Beratung von Finanzinstituten beibringen. [Mehr bei Fortune]

Einen schönen Freitag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Facebook

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.