Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Mark Zuckerberg kündigt den Dislike-Button an

Daumen nach unten: Während Facebook aktuell den Umgang mit Hass-Postings nicht im Griff hat, plauderte CEO Mark Zuckerberg am Dienstag bei der Town Hall-Fragestunde über eine oft nachgefragte Neuerung: Der Dislike-Button ist in Arbeit und soll Nutzern erlauben, ihre Empathie bei schlechten Nachrichten auszudrücken. Einen Launch-Termin gibt es noch nicht. [mehr dazu bei Business Insider]

Weitere Meldungen

Google Capital investiert 32,5 Millionen in das New Yorker Gesundheitsversicherung-Startup Oscar. [mehr dazu bei VentureBeat]

Anzeige
Twitter führt in den USA eine Spendefunktion ein, mit der User Politiker finanziell unterstützen können. [mehr dazu bei Ars Technica]

Snapchat macht die vergänglichen Snaps jetzt wieder abrufbar, gegen eine Gebühr von 99 Cent für drei Beiträge. [mehr dazu bei Re/code]

Google dementiert, selbst Autos produzieren zu wollen.  [mehr dazu bei Reuters]

Der Lebensmittellieferdienst Instacart gewinnt die große US-Supermarktkette Target als neuen Partner für Same Day-Lieferungen.  [mehr dazu bei TechCrunch]

BILD: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von pestoverde

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.