Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

„Mentions“: Facebook launcht App für Promi-Nutzer

Eine neue App soll verifizierten Nutzern das Community Management auf Facebook erleichtern. „Mentions“ heißt die neue Anwendung, mit der sich die öffentliche Page leichter verwalten lassen soll. Das Unternehmen ließ die App vor dem Start von Promis testen und verzeichnete dabei eine höhere Interaktion und Posting-Frequenz. [mehr dazu bei Re/code]

Anzeige

Twitter übernimmt Promotion-Plattform CardSpring

Als Teil der Vermarktungsoffensive übernimmt Twitter das Startup CardSpring. Die Plattform erlaubt es Entwicklern, Gutscheine und Treueprogramme sowie virtuelle Währungen als Bezahlmethode zu integrieren. Der Dienst soll beim Microblogging-Portal integriert und weiterentwickelt werden. [mehr dazu bei TechCrunch]

Microsoft schließt Xbox Entertainment Studio

Die Kürzungen bei Microsoft treffen auch das Xbox Entertainment Studio. In der Unit wollte der Technologie-Konzern noch dieses Jahr eigene TV-Shows, die auf Games basieren, produzieren. Einige der Produktionen werden noch fortgesetzt, informieren die Betreiber. [mehr dazu bei Re/code]

Google verliert Chief Business Officer

Nikesh Arora verlässt nach zehn Jahren Google. Als Chief Business Officer war er für Partnerschaften und Marketing verantwortlich. Arora wechselt zur Softbank als Head of Internet and Media.  [mehr dazu bei Wall Street Journal]

Product Hunt bei YCombinator

Das Portal Product Hunt nimmt beim nächsten Batch von YCombinator teil. Die Website, die neue Produkte und Anwendungen listet, startete als Email-Liste und soll jetzt zu einem Unternehmen aufgebaut werden.  [mehr dazu bei VentureBeat]

Bild:  Facebook

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.