facebook-aquila

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Facebook hat seine Internetdrohne Aquila wieder steigen lassen und im Gegensatz zum ersten Versuch ist diese erstmals erfolgreich gelandet. Eine Stunde und 46 Minuten war die Drohne, die in Zukunft der Internetversorgung dienen soll, in der Luft. Nach der Fehllandung im letzten Jahr haben die Entwickler das Fluggerät mit hunderten Sensoren ausgestattet und die Autopilot-Software aktualisiert. Nach der Landung gab es diesmal nur kleine Reparaturen. [Mehr bei The Verge

Microsoft übernimmt das israelische Cloud-Startup Cloudyn für 50 Millionen US-Dollar. [Mehr bei Geek Wire]

Airbnb führt ein eigenes Angebot für Luxusunterkünfte ein, das Ende des Jahres testweise in ausgewählten Regionen ausgerollt wird. [Mehr bei Bloomberg]

Blue Apron schließt seinen ersten Handelstag an der New York Stock Exchange beinahe unverändert mit dem Ausgabepreis von 10 US-Dollar. [Mehr bei Reuters]

Twitter testet ähnlich wie Facebook eine Funktion zum Kennzeichnen von Fake News.  [Mehr bei Engadget]

Einen schönen Freitag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: facebook

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.