Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Von Messenger bis Medien: Facebook will das Netz beherrschen

Bei Google dürfte man die Facebook-Keynote auf der f8 am Mittwoch mit Magenkrämpfen verfolgt haben. Denn CEO Mark Zuckerberg will sein Unternehmen endgültig nicht mehr nur als Social Media-Plattform betreiben, sondern das ganze Web erobern. Der Messenger erhält externe Apps und Einbindung von Online-Händlern für die Kundenkommunikation, Parse unterstützt das Internet of Things mit Push-Benachrichtigungen in der App und Medien sollen Facebook stärker integrieren. Zuckerbergs Team präsentierte am ersten Eventtag der hauseigenen Konferenz zahlreiche kleine und große Neuheiten, die Strategie ist dabei eindeutig: User werden künftig auf und abseits der Plattform vom Facebook-Universum begleitet. [Überblick über alle Neuheiten bei TechCrunch]

Anzeige

Weitere Meldungen

Das Startup hinter der Geheimnis-App Secret arbeitet offenbar hinter den Kulissen an einer Neuausrichtung und verabschiedet sich von seinem ersten Produkt. [mehr dazu bei Business Insider]

YouTube plant einen Livestreaming-Dienst, der mit der Gaming-fokussierten Plattform Twitch konkurrieren soll. [mehr dazu bei The Daily Dot]

Apple wollte für sein neues Musikstreaming-Angebot die Preise der Musiklabels drücken, war dabei jedoch nicht erfolgreich. [mehr dazu bei New York Times]

Learnvest, ein New Yorker Finanzmanagement-Startup, wurde vom Versicherungsanbieter Northwestern Mutual übernommen. Die Marke und das Portal bleiben vorerst bestehen. [mehr dazu bei VentureBeat]

Bild:  Facebook

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.