Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Facebook entwickelt Kaufen-Button mit Stripe

Für die Umsetzung des Kaufen-Buttons hat sich Facebook das Payment-Startup Stripe geholt. Das in San Francisco ansässige Unternehmen entwickelt auch die Buy-Funktion für Twitter und hat bereits mit Apple kooperiert. Wann der Kaufen-Button vorgestellt wird, ist noch nicht bekannt. [mehr dazu bei Re/code]

Anzeige

Apple: Verbogene iPhones nur bei neun Nutzern

Apple äußert sich jetzt öffentlich über das Verbiegen der neuen iPhone-Modelle. Demnach habe man für diesen Fehler bisher nur neun Beschwerden bekommen. Bei normalem Gebrauch sei das Verbiegen extrem rar. [mehr dazu bei MacRumors]

HootSuite eine Milliarde Dollar wert

HootSuite schließt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 60 Millionen US-Dollar ab. Damit steigt der Unternehmenswert auf eine Milliarde US-Dollar. Der Social Media-Dienst hat außerdem das Startup Zeetl übernommen und will damit Sprachnachrichten in seine Services integrieren. [mehr dazu bei Re/code]

Twitter testet zielgerichtete Ads für Filme

Wer auf Twitter über einen neuen Film diskutiert, könnte künftig entsprechende Anzeigen für diesen sehen. Das Unternehmen testet Targeted Ads für Hollywood-Filme und analysiert dafür, über welche Titel User sprechen. [mehr dazu bei Hollywood Reporter]

Google verzeichnet sieben Millionen Ingress-Spieler

Mit seinem mobilen Augmented Reality-Spiel Ingress erreicht Google nach einem Jahr sieben Millionen User. Jetzt können Spieler ihre eigenen Missionen im Game bauen. Das Feature ist bereits für Android verfügbar und soll bald für iOS folgen. [mehr dazu bei VentureBeat]

Bild:  Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von jurvetson

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.