facebook

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Facebook arbeitet laut Mitarbeitern daran, wieder in China aktiv zu sein. Seit 2009 ist die Plattform dort gesperrt. Für den Wiedereinstieg soll das Unternehmen ein Tool entwickelt haben, dass die Zensur von Inhalten auf geografischer Basis ermöglicht. Diese Entwicklung würde Facebook nicht selbst verwenden, sondern Externen einen Zugang dafür geben. Auch ein Büro soll Facebook bereits seit 2014 mieten. Das Unternehmen äußert sich bisher nicht zu den Berichten.  [Mehr bei New York Times und bei Bloomberg]

Das Messaging-Startup Telegram launcht mit „Telegraph“ ein Medium-ähnliches Publishing-Tool.  [Mehr bei VentureBeat]

SpaceX startet für die NASA spätestens im Jahr 2021 einen Satelliten, der den Klimawandel beobachten wird. [Mehr bei Recode]

Ein Pilotenstreik könnte Amazons Auslieferungen im Vorweihnachtsgeschäft verzögern. [Mehr bei Bloomberg]

Tesla betreibt eine ganze Insel mit Solarenergie, um seine neuen Produkte im Energiesegment zu demonstrieren. [Mehr bei The Verge]

Einen schönen Mittwoch!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild:Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Sarah.Marshall

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.