Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Mark Zuckerberg trennt sich vom Großteil seines Facebook-Vermögens

Facebook-CEO Mark Zuckerberg ist Vater geworden. Die Geburt seiner Tochter Max verkündete er am Dienstag mit einem offenen Brief an sie, den er auf seiner Profilseite veröffentlichte. Darin schreibt Zuckerberg über die Herausforderungen unserer Gesellschaft und wie lange es dauern werde, diese zu bewältigen. Deshalb haben er und seine Frau Priscilla beschlossen, 99 Prozent ihrer Facebook-Anteile zu ihren Lebzeiten zu spenden. Dabei handelt es sich um einen Wert von 45 Milliarden US-Dollar, der in eine neue Foundation fließen soll. Die „Chan Zuckerberg Initiative“ soll sich in erster Linie der Chancengleichheit widmen. Weitere Details über ihre Wohltätigkeitsorganisation wollen die beiden nach ihrer Elternzeit verraten. [Mehr dazu bei Facebook und bei Reuters]

Weitere Meldungen

Anzeige
Der Yahoo-Aufsichtsrat zieht den Verkauf von Kerngeschäftsfeldern des Internetkonzerns in Erwägung, diese Woche sollen die Umstrukturierungen besprochen werden. [Mehr dazu bei Fortune]

Autodesk startet einen 100 Millionen Dollar-Fonds für 3D-Entwicklungen. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Airbnb veröffentlicht Daten seiner Geschäfte in New York, demnach verdienen Hosts pro Jahr durchschnittlich 5.110 US-Dollar durch das Vermieten einer Unterkunft. [Mehr dazu bei New York Times]

Mozilla will sich endgültig von seinem Email-Client Thunderbird trennen, um sich auf den Browser Firefox zu konzentrieren. [Mehr dazu bei The Verge

Bild: Facebook

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.