Dailypresent: Marketing als Spiel

Das Kölner Startup Dailypresent (www.dailypresent.de) hat in seiner Seed-Finanzierungsrunde 850.000 Euro von mehrere Investoren und Business Angels eingesammelt. Neben der ImmobilienScout24-Mitgründerin Birgit Ströbel, beteiligten sich unter anderem die Investoren Lothar Stein und Bernhard Klemen, Partner bei Morgan Stanley, an dem jungen Unternehmen.

Anzeige
Dailypresent ist eine interaktive Marketingplattform. Über eine App spielen Nutzer ein Quiz, in dem sie Fragen zu einem Produkt oder einer bestimmten Marke beantworten müssen. Als Belohnung gewinnen die Nutzer Produkte dieser Marken. „Es ist eine Art Quizduell“, erklärt Mitgründer Felix Stäritz, der vorher als CEO beim Startup Kochabo tätig war. „Unsere Nutzer sollen sich spielerisch mit einem Produkt beschäftigen und werden anschließend dafür belohnt.“ So wolle Dailypresent nicht nur die Wahrnehmung von Marken verändern, sondern auch die Kaufbereitschaft der Nutzer erhöhen.

Seriengründer Felix Stäritz startete Dailypresent gemeinsam mit Philipp Schoeffmann, Kaweh KazemiFabian Jager und Patrick Ohler. Die App wurde im vergangenen Dezember gelauncht. Unterstützt wurde das Startup zunächst von Gameforge-Gründer Klaas Kersting und Lorenz Gräf, Chef des Kölner Inkubators Startplatz, der auch die Büroräume für Dailypresent stellt. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen rund 20 Mitarbeiter.

Die App startete laut Stäritz sehr erfolgreich, die Userzahl sei bereits „mindestens sechsstellig“.

Bild: dailypresent Screenshot