Twitter Soundcloud Alex Ljung Eric Wahlforss

Die Soundcloud-Gründer Alex Ljung (l.) und Eric Wahlforss holten im Januar 60 Millionen Dollar.

Achtstellige Finanzierungen für Soundcloud, Kreditech und Co.

Von Januar bis Ende Juni wurden stattliche Summen in die deutsche Startup-Szene gepumpt. Ganze zwölf Finanzierungen in dieser Übersicht (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) bewegen sich dabei im achtstelligen Bereich. Spitzenreiter Delivery Hero sammelte im vergangenen Halbjahr gleich zweimal Geld ein: Im Januar holte der Lieferdienstvermittler 88 Millionen US-Dollar, im April folgte eine weitere Finanzierungsrunde über 85 Millionen Dollar.

Anzeige
Auch Kreditech nahm zweimal frisches Kapital auf: Im Januar erweiterte das Hamburger Startup seine eigene Kreditfinanzierung um 15 Millionen US-Dollar, im Juni sammelte das Big-Data-Unternehmen in einer Serie-B-Finanzierungsrunde weitere 40 Millionen US-Dollar ein.

Wie immer vorne mit dabei waren auch die Ventures von Rocket Internet: Der Münchner Möbelshop Westwing erhielt 72 Millionen Euro, das Berliner Kochabo-Startup HelloFresh sammelte 50 Millionen US-Dollar ein und der Berliner Lieferdienstvermittler Foodpanda erhielt 20 Millionen US-Dollar.

Die Hälfte der Startups mit achtstelligen Finanzierungen kommen aus der Hauptstadt. Unter ihnen Soundclud, das mit seiner 60-Millionen-Finanzierung im Januar seine Bewertung auf 700 Millionen anhob. Auch aus Berlin stammt das Analytics-Startup Webtrekk, das im Juni 25 Millionen Euro einsammeln konnte. Eine chronologische Übersicht in Bildern:

Zur Galerie

Das Team-Europe-Startup Delivery Hero konnte im Januar 2014 ganze 88 Millionen US-Dollar einsammeln – eine Summe, die sonst nur von Samwer-Ventures eingefahren wird. Angeführt wurde die Runde vom Later-Stage-Investor Insight Venture, die bereits Tumblr und Twitter groß gemacht haben und am Trivago-Exit an Expedia beteiligt waren. Im Bild: Niklas Östberg, CEO und Mitgründer von Delivery Hero; Quelle: Michael Berger / Gründerszene

Bilder: Soundcloud